"Aktion kleiner Prinz", November 2020

Aktion kleiner Prinz 1.Foto:(c)privat

Die Familien und Kinder unserer Schule haben auch wieder in diesem Jahr Geschenke für rumänische Waisenkinder und Kinder aus bedürftigen Familien gepackt.

Die „Aktion kleiner Prinz“ war in diesem Jahr an der Idaschule ein unglaublicher Erfolg! Das tolle Ergebnis vom letzten Jahr (damals 278 Päckchen) konnte tatsächlich nochmal geschlagen werden... in diesem Jahr wurden 362 Päckchen eingesammelt!

Wir möchten uns herzlich bei Frau Huss und Helfern für ihren Einsatz und die Organisation der Aktion bedanken!

Vielen Dank an die Familien und Kinder unserer Schule und unserem Kollegium für ihre Mitwirkung!

Aktion kleiner Prinz 2.Foto:(c)privat        Aktion kleiner Prinz 3.Foto:(c)privat

IBAN - Änderung für das Essensgeld ab 01.12.2020

IBAN-Änderung für das Essensgeld ab 01.12.2020

Liebe Eltern,

die Volksbank Münster hat Anfang September 2020 fusioniert. Sie heißt jetzt Volksbank Münsterland Nord eG.

Bitte beachten Sie bei zukünftigen Überweisungen die neue IBAN

DE68 4036 1906 0510 1003 02

oder ändern Ihren jetzigen Dauerauftrag. Lassen Sie sich nicht bei der Änderung der IBAN irritieren. Es tauch evt. die Meldung auf, Volksbank Kreis Steinfurt. Das ist alles okay.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. B. Purwins-Niehaus

B. Purwins-Niehaus

OGS-Koordinatorin

PS: Das Sekretariat benötigt für zukünftige Informationen dringend Ihre E-Mail. Bitte senden Sie kurz eine E-Mail mit Namen und Klasse Ihres Kindes an die Idaschule. Die E-Mailadresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mund-Nasen-Schutz in der OGS und BMB (29.10.2020)

Liebe Eltern,                                                                         

auf Grund der aktuellen Lage in der Pandemie haben wir beschlossen, dass die Kinder in der OGS und der BMB während der gesamten Zeit ihren Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Bitte geben Sie ihrem Kind mehrere Mund-Nasen-Bedeckungen mit!                          

Dies gilt ab Montag, den 02.11.2020 bis auf Weiteres.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

J.Frye                       K.Koch

Rektorin                   Konrektorin

Neue Informationen im Krankheitsfall Ihres Kindes

Bei Erkältungssymptomen lassen Sie bitte Ihr Kind 24 Stunden zu Hause. Bei weiteren oder bei Verstärkung der Symptome suchen Sie bitte einen Arzt auf! Es besteht keine Attestpflicht!

Ansonsten darf Ihr Kind wieder in die Schule kommen.

Mit freundlichen Grüßen!

K. Koch

(Konrektorin)

Buntes von daheim (19.03.2020, 15 Uhr)

Liebe Idakinder,

im Moment verbringen viele Kinder ihre Zeit daheim, auch mit Malen und Basteln. Dabei sind schon jetzt tolle Werke entstanden! Wir möchten damit, nach unserer Rückkehr zur Idaschule, eine kleine Ausstellung mit dem Titel "Buntes von daheim" machen. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen und ein Exponat beizusteuern!

Weiterlesen ...

Projekt Kleine Engel "Little Angles"

Mit 60 Jahren und nach 35 Dienstjahren machte die Gymnasiallehrerin Lore Bohm ihren Traum wahr und wanderte nach Namibia aus. Durch viele Reisen hatte sie das Land schon vorher kennen und lieben gelernt, allerdings in der gleichen Weise wie die meisten Besucher. Die Touristen bekommen fast ausschließlich die schönen Seiten des Landes mit seiner wilden Flora und Fauna zu sehen, vielleicht auch noch einzelne Projekte für bedrohte Tierarten. Doch kaum jemand sieht etwas von der Armut Naminias. Einzelne Touristikunternehmen organisieren inzwischen Fahrten in die Armenviertel von Windhoek und Swakopmund. Doch in anderen Städten bzw. im gesamten Norden wird die weit verbreitete Armut weiterhin von den Touristen fern gehalten. Auch Prominente landen fast ausschließlich in Kindergärten und Schulen in Windhoek.

Weiterlesen ...

Klassenfahrt nach Tecklenburg

Von Montag bis Mittwoch waren alle 3. Klassen auf Klassenfahrt in der Jugendherberge in Tecklenburg. Die liegt genau neben der Burgrunine "Tecklenburg", benannt nach der Grafentochter Thella . Der Sage nach soll dort seit Jahrhunderten die "weiße Frau" die Anwohner erschrecken. Am letzten Abend gab es ein "Rittermahl". Weil die Menschen früher noch kein Besteck hatten, durften auch wir mit den Fingern "fressen" und uns den Mund am Tischtuch abwischen.

Klassenfahrt 2019. Foto: (c) Idaschule